publity AG Immobilienportfolio und Wachstum

on

publity AG Immobilienportfolio und Wachstum – publity Konzerntochter PREOS strebt Dividendenzahlung an und plant Wachstum des Immobilienportfolios – publity Beteiligung an PREOS soll bis 2023 auf 25,01 Prozent sinken – Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

publity AG Immobilienportfolio und Wachstum
publity AG Immobilienportfolio und Wachstum

publity AG Immobilienportfolio und Wachstum

Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508, „publity“), ist von ihrer Konzerntochter PREOS Real Estate AG („PREOS“), an der publity aktuell rd. 86 Prozent der Aktien hält, über die folgenden Sachverhalte informiert worden.

Langfristige Dividendenpolitik

Vorstand und Aufsichtsrat der PREOS Real Estate AG haben eine langfristige Dividendenpolitik für das Unternehmen beschlossen. Demnach soll der nächsten ordentlichen Hauptversammlung von PREOS die Zahlung einer Dividende erstmals für das laufende Geschäftsjahr 2020 vorgeschlagen werden. Die Gesamtausschüttungssumme soll sich auf bis zu 100 Mio. Euro belaufen. Je Aktie wird eine Dividende in Höhe von 5 Prozent des gewichteten durchschnittlichen PREOS Aktienkurses in den drei Monaten vor der Hauptversammlung angestrebt.

Auftakt für kontinuierliche Ausschüttungen

Diese Dividendenzahlung soll den Auftakt für kontinuierliche Ausschüttungen von PREOS an die Aktionäre bilden. Dabei bildet jeweils eine Dividendenrendite von 5 Prozent des Aktienkurses die Zielgröße. Bezüglich des weiteren Wachstums plant PREOS eine Steigerung des Assets im laufenden Jahr 2020 auf rd. 2 Mrd. Euro, derzeit belaufen sich die Assets des Unternehmens auf rd. 1,5 Mrd. Euro. Für Büroobjekte im Volumen von 0,5 Mrd. Euro befindet sich PREOS aktuell in der exklusiven Ankaufsprüfung.

Ziel bis 2024 – publity AG Immobilienportfolio und Wachstum

Bis Ende 2024 soll das Immobilienportfolio publity AG mit Fokus auf großvolumige Büroimmobilien in Top-Lagen von Metropolen wie Frankfurt, London und Paris auf 8 Mrd. Euro ausgebaut werden. Das Wachstum will PREOS auch künftig unter Einbindung strategischer Investoren, auch durch Kapitalmarktinstrumente, finanzieren. Im Zusammenhang mit einer damit einhergehenden notwendigen Verbreiterung der Aktionärsbasis hat publity für die Höhe ihrer Beteiligung an PREOS bis zum Jahr 2023 eine Zielgröße von 25,01 Prozent des Grundkapitals definiert.

publity ist ein seit 20 Jahren am Markt etablierter Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien. publity erwirbt renditestarke Gewerbeobjekte vornehmlich in deutschen Ballungszentren wie Frankfurt am Main sowie München und agiert dabei als einer der erfolgreichsten Player mit „manage to core“- Ansatz.

publity AG Immobilienportfolio und Wachstum – Aktuell verwaltet publity ein Immobilienvermögen von über 5,5 Mrd. Euro und hat in den letzten sieben Jahren mehr als 1.150 Transaktionen durchgeführt.

Der Anspruch von publity ist es, für Investoren innovative und effiziente Immobilienanlagelösungen zu schaffen,  die mit den individuellen Anlagezielen der Investoren harmonisch übereinstimmen. Ein tiefes Verständnis der Anlageklasse Immobilie, ein etabliertes Netzwerk in der Bankenbranche und die jahrzehntelange Erfahrung des Managements von publity sind die Grundlage dafür, diese optimalen Finanzprodukte zu entwickeln und zu realisieren.

publity hat dabei keinen geringeren Anspruch als die höchsten Standards der Professionalität zu erfüllen. Die Beachtung individueller Kundenbedürfnisse stehen dabei stets im Vordergrund unseres Handelns. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, legt publity besonderen Wert auf die Transparenz des Investitionsprozesses, größtmögliche Objektivität in der Selektion und höchste Integrität in allen Geschäftsbelangen.

Quelle: Pressemeldung publity AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.