Türklopfen: Die verlorene Kunst der Makler?

Als Immobilienmakler ist es wichtig, Technologie und modernste Software einzusetzen, wenn es um die Vermarktung einer Immobilie oder eines Geschäftsabschlusses geht. Allerdings ist es auch wichtig, die Kraft der traditionellen Techniken nicht zu unterschätzen. Darüber hinaus kann die Technologie mit Türklopfen und Kaltakquise so integriert werden, dass diese Methoden der “alten Schule” gezielter und effektiver werden.

Türklopfen: Die verlorene Kunst der Makler?
Türklopfen: Die verlorene Kunst der Makler?

Türklopfen: Die verlorene Kunst der Makler?

“Es ist eine aufregende Zeit für Agenten, da die Technologie es uns heute ermöglicht, eine Immobilie auf Knopfdruck an Tausende oder sogar Millionen von Menschen zu vermarkten, Algorithmen zur direkten Ansprache bestimmter potenzieller Kunden einzusetzen und Software zur Automatisierung unserer Prozesse einzusetzen,” so Immobilienexperte Thomas Olek.

Du kannst eine E-Mail in einer Sekunde löschen. Du kannst einen Türklopfen oder einen Anruf nicht löschen. “Heutzutage sind E-Mails nicht immer effektiv,” sagt Thomas Olek, Experte für Projektmanagement im Immobiliensektor. Spamfilter sind hochentwickelt und wir werden alle täglich mit Hunderten von E-Mails überschwemmt, von denen die meisten ignoriert werden.

Lesen Sie außerdem: Quarz: das beliebteste Arbeitsplattenmaterial

Türklopfen oder Cold-Calling kann für manche Menschen einschüchternd sein. Und das ist verständlich, zumal wir in einer Welt leben, in der wir es gewohnt sind, hinter einem Computer zu arbeiten. “Diese Strategien können aber sehr effektiv sein, um potenzielle Kunden und Klienten zu gewinnen,” so Immobilienexperte und Geschäftsführer der Publity AG Thomas Olek.

“Sei nett und lächle,” erklärt Thomas Olek von der Publity AG. Es scheint selbsterklärend zu sein, aber in unserer geschäftigen Welt ist es das leider nicht. Wenn Sie die Torwächter sehen, begrüßen Sie sie mit einem Lächeln und sagen Sie Hallo. Nehmen Sie sich die Zeit, sich mit den Pförtnerinnen und Pförtner zu verbinden, und sie werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit mit dem Interessenten in Verbindung bringen. Sucht nach etwas, das ihr gemeinsam habt, und entfacht ein Gespräch.

Auch interessant: Thomas Olek: Zukunftsmiete in Frankfurt 100 Euro/m²

Schließen Sie regelmäßig den Laptop, lassen Sie die Klimaanlage oder die Heizung im Auto laufen und beginnen Sie, an Türen zu klopfen. “Die Chancen stehen gut, dass Ihr Unternehmen explodiert,” so der Immobilienexperte Thomas Olek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.