Einzelhandelsimmobilien trotzen Online-Konkurrenz

Die Einzelhandelsimmobilien verändern sich, aber die Läden gehen lange nicht komplett weg. Wettbewerbsgetriebene Einzelhändler finden innovative Wege, um ihren Betrieb “internetfest” zu machen und lebensfähige Standorte für ihre Geschäfte zu finden, die sie erfolgreich positionieren, um ihre Zielkunden zu erreichen.

Einzelhandelsimmobilien trotzen Online-Konkurrenz
Einzelhandelsimmobilien trotzen Online-Konkurrenz

Einzelhandelsimmobilien

Der Einzelhandel stellt weiterhin eine gute potenzielle Investition für Immobilieninvestoren dar, die die höchste und beste Nutzung erwarten, sowie für Einzelhändler, die sich der Technologie bedienen, um auf dem digitalen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Auch interessant: Ertragsmaximierung mit Mietimmobilien

Einzelhandel floriert trotz Online-Konkurrenz und Leerstand

“Vom Wachstum des Online-Einzelhandels hart getroffen, schließen zahlreiche alteingesessene Einzelhandelsketten ihre Türen. Die rezessionsgeprüften und aufstrebenden Einzelhändler finden jedoch Wege, ihre Betriebsmodelle neu zu erfinden, um in der sich entwickelnden Arbeitswelt wettbewerbsfähig zu bleiben,” so Immobilienexperte und Geschäftsführer der Publity AG Thomas Olek.

Wenn wir uns die Wachstumsrate des Einzelhandels und die entsprechende Nische der Gewerbeimmobilien in den letzten Jahren ansehen, werden wir sehen, dass es tatsächlich eine Expansion im Einzelhandel gibt.

“Die Eigentümer von Einzelhandelsunternehmen wenden sich auch an Gewerbeparks, um niedrigere Mieten, bessere Parkplätze und mehr Flexibilität in den Betrieben und in der Art und Weise, wie sie den Kunden bedienen und mit ihm interagieren, zu erhalten,” erklärt Thomas Olek von der Publity AG.

Da der Erfolg und das Wertversprechen des Online-Handels auf den inhärenten Vorteilen der digitalen Kommunikation, der Prozesse und des Logistikmanagements beruht, ist der beste Weg, um wettbewerbsfähig zu bleiben, die Nutzung derselben Technologie. Wir müssen jedoch noch weiter gehen, um ein motivierendes Wertversprechen zu schaffen, das die lokalen Verbraucher anzieht.

“Ein Hauptelement für jedes Unternehmen, ob online oder lokal, ist eine gut formulierte Webpräsenz und eine digitale Marketingstrategie. Die bevorzugte Nachfrage nach Online-Produkten und -Dienstleistungen wird in erster Linie durch den Wert, die Bequemlichkeit und die Kosteneinsparungen angetrieben. Wenn wir uns darauf konzentrieren, unsere Kompetenzen zu entwickeln, um eine bessere Kundenerfahrung, wettbewerbsfähige Kosten und einen weitaus höheren Wert als die Online-Konkurrenten zu bieten, können wir ganz einfach eine engagierte lokale Fangemeinde erzeugen,” sagt Thomas Olek, Experte für Projektmanagement im Immobiliensektor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.