Während Corona: So kreieren Architekten von Zuhause

on

Die Arbeit von zu Hause aus und die soziale Distanzierung mag für viele neu und fremd sein, aber Architekten und Designer müssen seit langem zeitliche und räumliche Barrieren überwinden, wenn sie mit Kunden arbeiten, die sich auf der anderen Seite der Welt befinden, unzugänglich oder anderweitig physisch nicht erreichbar sind. So kreieren Architekten von Zuhause.

Während Corona: So kreieren Architekten von Zuhause
Während Corona: So kreieren Architekten von Zuhause

Während Corona: So kreieren Architekten von Zuhause

Architekten und Designer sind traditionell eigentlich darauf angewiesen, mit Kunden und Teams von Angesicht zu Angesicht zu arbeiten.

Als Architekten und Designer steht die Schließung ihrer Büros im Widerspruch zu ihrer bevorzugten Arbeitsweise. Glücklicherweise nutzt dieser Berufsstand virtuelle Technologien und Cloud-Ressourcen auf eine Weise, wie es andere Branchen vielleicht noch nicht getan haben.

“Als interne Praxis kann mann von zu Hause aus mit neuen Kunden zusammenarbeiten. Mit viel Erfahrung erwirbt man schnell die zwischenmenschlichen Fähigkeiten, die für den Aufbau von Beziehungen über digitale und Web-Plattformen hinweg erforderlich sind. Zu diesen Fertigkeiten gehören, sich vor der Kamera wohl zu fühlen, klar und deutlich zu sprechen, fokussiert zuzuhören – was manchmal auch bedeutet, dass man geduldig mit den Verzögerungszeiten beim Streaming sein muss – und trotz Ablenkungen im Hintergrund aufmerksam zu bleiben,” sagt so Immobilienexperte und Geschäftsführer der Publity AG Thomas Olek.

Ein Beispiel dafür ist, wie Architekten von Zuhause von Grund auf ein neues Haus erschaffen, ohne jemals einen Fuß hineinzutreten.

Manchmal ist der Ort, wo ein Haus gebaut wird, nicht leicht zu erreichen, und aufgrund von Budgetbeschränkungen kann man sich entschließen, das gesamte Projekt aus der Ferne zu realisieren. Wenn man mit einem Kunden aus der Ferne arbeitet, ist eine gute Kommunikation unerlässlich. Der Kunde muss ein gutes Auge haben und dazu bereit sein, als Verbindungsperson für Messungen und Proben vor Ort zu fungieren.

Das Ergebnis ist ein Haus, das mit den klassischen, einfachen Formen und der beruhigenden Palette ausgestattet ist, die der Kunde bevorzugt.

Lesen Sie auch: 5 Tipps für eine gute Beziehung mit Mietern

“Die größte Herausforderung bei der Arbeit auf diese Weise, ist das natürliche Licht und seine Veränderungen im Tagesverlauf zu verstehen. Man muss sich darauf verlassen, dass der Klient einen zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten virtuell durch die Räume führt,” sagt Thomas Olek, Experte für Projektmanagement im Immobiliensektor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.