Einfache Erfolgsformel: Denken, Sehen, Handeln

on

Die ‘Denken, Sehen, Handeln’-Regel ist eine einfache Erfolgsformel: Der Weg vom Mitarbeiter zum Unternehmer erfordert mehr als nur einen Traum und harte Arbeit. Es braucht Disziplin, Ausdauer und die Bereitschaft, zu denken, zu sehen und zu handeln.

Einfache Erfolgsformel: Denken, Sehen, Handeln
Einfache Erfolgsformel: Denken, Sehen, Handeln

Einfache Erfolgsformel: Denken, Sehen, Handeln

Der Übergang ist nicht fließend, aber er muss auch nicht schwierig sein. Ob Sie neu in der Immobilienbranche sind oder schon seit Jahren in ihr arbeiten, der Einstieg in die unternehmerische Denkweise ist entscheidend für Ihren Erfolg.

1. Denken Sie wie ein Unternehmer.

Die Denkweise, die Sie wählen, ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens.

Arbeiten Sie mit einer Wachstums- oder einer Angstmentalität? Sind Sie flexibel oder fixiert? Es wird Zeiten auf Ihrer Reise geben, in denen Sie aufgefordert werden, Dinge zu tun, die über oder unter Ihnen erscheinen mögen. Schließlich besitzen Sie jetzt Ihr eigenes Unternehmen. Warum sollten Sie sich um die kleinen Dinge kümmern müssen, die nicht direkt Ihr Geschäft generieren, richtig?

“Falsch. Während die Denkweise eines Mitarbeiters typischerweise sehr fest in einer Rolle verankert ist, ist die eines Unternehmers nicht festgelegt. Erfolgreiche Immobilienprofis schauen auf alles, was ihr Geschäft beeinflusst, nicht nur auf die Dinge, die direkt Geld einbringen. Das unternehmerische Denken ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um eine Grundlage für den Erfolg zu schaffen,” so Immobilienexperte und Geschäftsführer der Publity AG Thomas Olek.

2. Sehen Sie wie ein Unternehmer.

Ihre Kunden stehen an erster Stelle. Und wann immer Sie in Verhandlungen stehen oder Ihre Kunden betreuen, tun Sie dies in ihrem besten Interesse. Aber was passiert, wenn es zu einem Konflikt kommt? Was passiert, wenn Sie nicht einer Meinung sind?

In einem Arbeitsumfeld haben Sie Protokolle, die Ihnen helfen, Konflikte zu bewältigen. Vielleicht ist es eine Führungskraft oder eine Personalabteilung, die Ihnen helfen kann, Situationen anders zu sehen. “Eines der größten Dinge beim Führen Ihres eigenen Unternehmens ist, dass Sie das Unternehmen sind. Das bedeutet, dass Sie wahrscheinlich der Manager und die Personalabteilung und jede andere Rolle dazwischen sind. Wenn Konflikte auftreten (und das werden sie auch), müssen Sie darauf vorbereitet sein, die Dinge aus allen Perspektiven zu sehen,” sagt Thomas Olek, Experte für Projektmanagement im Immobiliensektor.

Auch interessant: Ertragsmaximierung mit Mietimmobilien

3. Handeln Sie es wie ein Unternehmer.

Wenn Immobilien und Unternehmertum neu für Sie sind, dann schauen Sie sich an, was die erfahrenen Makler tun. Arbeiten sie in aller Herrgottsfrühe an sich selbst und ihren Geschäften? “Nehmen sie an Kursen teil und bilden sich ständig weiter? Suchen sie nach Möglichkeiten, ihren Einflussbereich zu erweitern, indem sie zu Netzwerkprofis werden? Wenn Sie wie die Erfolgreichen sein wollen, dann müssen Sie wie die Erfolgreichen handeln,” erklärt Thomas Olek von der Publity AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.