publity Konzerntochter PREOS verkauft Immobilienportfolio

on

publity Konzerntochter PREOS verkauft Immobilienportfolio – Immobilienportfolio – publity Konzerntochter PREOS verkauft an GORE – publity-Konzerntochter PREOS verkauft Immobilienportfolio an GORE für 200 Mio. Euro

publity-Konzerntochter PREOS verkauft Immobilienportfolio
publity-Konzerntochter PREOS verkauft Immobilienportfolio

publity Konzerntochter PREOS verkauft Immobilienportfolio

  • 12 Büroimmobilien mit Marktwerten bis 19,2 Mio. Euro an GORE übertragen
  • Im Gegenzug hat PREOS neue GORE-Aktien erhalten: Beteiligung an GORE nun bei 59,9 Prozent
  • Weiterer Fokus von PREOS ausschließlich auf Premium-Büroimmobilien in Top-Städten Deutschlands
  • publity fungiert weiterhin als Asset Managerin für PREOS und für GORE

publity Konzerntochter PREOS – Immobilienportfolio im Umfang von 200 Mio. Euro

Die publity-Tochter PREOS Real Estate AG („PREOS“) hat einen wichtigen Schritt ihrer Wachstumsstrategie mit Fokus auf erstklassige, großvolumige Büroimmobilien in Top-Städten Deutschlands umgesetzt. Dabei wurde nun wie angekündigt ein Immobilienportfolio mit 12 Büroimmobilien mit Marktwerten von bis zu 19,2 Mio. Euro an die GORE German Office Real Estate AG („GORE“) verkauft. Die Transaktion erfolgte durch die Einbringung von 89,9 Prozent der PREOS-Tochter PREOS Immobilien GmbH („PREOS IMMO“), in der diese Immobilien gebündelt sind, in GORE mit einem Wertansatz von 200 Mio. Euro. Im Gegenzug hat PREOS neue GORE-Aktien im Austauschverhältnis 1.000 : 1 erhalten.

publity weiterhin Asset Managerin von GORE und PREOS

Das heißt, für je einen Geschäftsanteil an der PREOS Immo erfolgte die Übertragung von 1.000 neuen GORE-Aktien an PREOS. Infolge der Transaktion hält PREOS nunmehr 59,9 Prozent an GORE und publity ist somit mittelbare Großaktionärin von GORE. publity fungiert gleichzeitig weiterhin als Asset Managerin von GORE sowie von PREOS.

Thomas Olek – eine klare Strategieabgrenzung

Thomas Olek, CEO von publity, kommentiert: „Durch diese Übertragung der PREOS-Immobilien findet eine klare Strategieabgrenzung statt: PREOS fokussiert erstklassige Büroimmobilien im Wert von jeweils über 50 Mio. Euro und GORE Objekte im niedrigen und mittelpreisigen Segment in deutschen Metropolregionen. Damit wird der Markt sehr gut abgedeckt und wir freuen uns, als Asset Managerin für beide Gesellschaften die vorhandenen Opportunitäten zu nutzen.“

Wachstumsstrategie – Gewerbeimmobilien

Jörg Reinhardt, CEO der Gore: „Der nun erfolge Abschluss der Transaktion bedeutet einen wichtigen Schritt in unserer Wachstumsstrategie. Wir erweitern unseren Fokus auf höherpreisige Gewerbeimmobilien und wollen sich bietende Marktopportunitäten nutzen. Wir wollen auch künftig weiter erfolgreich und profitabel wachsen und können dabei auf eine gut gefüllte Pipeline zurückgreifen.“

Über publity

Die publity AG („publity“) ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell verwaltet das Unternehmen ein Portfolio mit einem Wert von über fünf Milliarden Euro.

publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.

Quelle: Pressemeldung publity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.