publity veräußert den Bürokomplex MC 30

Die publity AG hat im Rahmen eines Asset-Management-Mandates das Bürokomplex „MC 30“ im Frankfurter Mertonviertel mit 25.000 Quadratmetern vermietbarer Fläche erfolgreich an einen internationalen Investor veräußert. Über Details zum Käufer und zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. publity ist am Verkauf des Objekts mit einem attraktiven Gewinnanteil beteiligt.

das Büroensemble „MC 30“ im Frankfurter Mertonviertel
das Büroensemble „MC 30“ im Frankfurter Mertonviertel

Bürokomplex MC 30

publity hatte den repräsentativen Bürokomplex „MC 30“ im August 2015 im Rahmen eines Joint-Venture-Vertrages mit einem institutionellen Investor erworben. Nach erfolgreicher Sanierung und dem Abschluss eines über 20 Jahre laufenden Mietvertrages mit dem Land Hessen wurde das aus fünf autark nutzbaren Gebäudeteilen bestehende Büroensemble nun veräußert. Hauptmieter ist das Polizeipräsidium Frankfurt mit dem 14. und 15. Polizeirevier.

Das Mertonviertel

Das Objekt verfügt über eine besondere Architektur, gepflegte Außenanlagen mit Grün- und Wasserflächen und 435 Tiefgaragenstellplätze. Der Standort im Nordwesten der Finanzmetropole Frankfurt ist durch eine sehr gute Verkehrsanbindung gekennzeichnet. Das Mertonviertel ist ein Büro- und Wohnquartier das sich über die Stadtteile Frankfurt-Heddernheim und Frankfurt-Niederursel erstreckt. Das Mertonviertel entstand ab Mitte der 1980er Jahre auf einem rund 60 Hektar großen Gebiet, das bis 1982 größtenteils von den Industrieanlagen der ehemaligen Vereinigten Deutschen Metallwerke (VDM) eingenommen wurde. Das erste große Büroobjekt war 1987 das siebenflügelige Lurgihaus. Das Quartier wird von einem begrünten und naturnah gestalteten kleinen Bachlauf als Abzweigung des Urselbachs durchflossen.

Bürokomplex zu attraktiven Konditionen veräußert

Die Kanzlei DLA Piper hat mit einem Team um Lead Partner Lars Reubekeul die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion übernommen. Die Vermittlung dieser Immobilie erfolgte durch die NAI Apollo in Frankfurt.

 „Wir freuen uns sehr, dass wir erneut einen großen Bürokomplex zu attraktiven Konditionen veräußern konnten und somit die durch unser Asset Management erreichten Wertsteigerungen am Markt realisieren konnten. Die Transaktion bestätigt die erfolgreiche `manage to core`-Strategie von publity“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

Quelle: Publity , 26.11.2018

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.